Mikroantriebe für Satelliten

www.heise.de 17.03.2015 4stern

Raketenantrieb so klein wie eine Münze? Ein ganzer Satellit so groß wie ein Schuhkarton? Kein Problem! Ein Start-Up und einige Konkurrenz entwickelt gerade daran - und es sieht verdammt gut aus!

Der Vorteil dieser kleinen Varianten besteht vor allem in einer längeren Nutzungsdauer und den geringeren Kosten. Denn durch die geringe Größe kann der Orbit des Satelliten viel länger gehalten werden. Lässt man z.B. mehrere Satelliten in einem Verbund fliegen als optisches Relay zur Erdbeobachtung, lassen sich sogar bessere optische Ergebnisse erzielen.

Ich glaube das hat Zukunft - Es macht Forschung billiger und umso mehr Forscher teilhaben können, umso mehr Nutzen können wir daraus ziehen.

Go on!